Am 27. September 2018 waren die Schülerinnen und Schüler der Klassen 2a und 2c im Stöckheimer Zoo. Unsere Klassentiere Nino Nasenbär und Mori Maus durften natürlich mitkommen. Im Zoo angekommen haben wir mit Nino endlich mal echte Nasenbären gesehen und Mori konnte im verrückten Mäusehaus mit uns andere Mäuse kennenlernen.

Wir wurden von neugierigen Waschbären und Stinktieren begrüßt. Den schnellen Streifenhörnchen konnten wir beim Turnen zusehen und das Lachen des lachenden Hans‘ hat uns mitlachen lassen. Ponys und Esel zu füttern hat uns etwas Überwindung gekostet. Ihre weichen Nüstern haben uns an den Händen gekitzelt, dadurch war die Angst schnell verschwunden. Besonders gut hat uns das Ziegen- und Schafgehege gefallen, in dem wir die Ziegen und Schafe streicheln und füttern konnten. Auch der große Spielplatz mit Kletterturm war ein Highlight unseres Besuches.

Oskar aus der 2c hat sogar einen eigenen Bericht geschrieben:

Im Zoo waren Mäuse. Es gab Nasenbären und Waschbären und Kamele und Papageien und Pferde und einen Tiger. Wir waren auf dem Spielplatz.